Schliessen

Handhabungs-Tipps für
DreamLens-Träger

Vorbereitung

Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung, die Sie bei Abgabe der Linsen erhalten haben, genau durch. Sie können sie auch hier herunterladen.

Für ein sicheres und angenehmes Tragen der DreamLens Kontaktlinsen ist die Einhaltung einer guten Hygiene Voraussetzung.

Wichtige Hygiene-Tipps:

  • Waschen Sie Ihre Hände immer gründlich mit Wasser und Seife und trocknen Sie sie mit einem fusselfreien Tuch, bevor Sie Ihre Kontaktlinsen anfassen.
  • Vermeiden Sie rückfettende Seife, die Lanolin oder Parfum enthält.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit öligen Kosmetika, bevor Sie mit Ihren Kontaktlinsen hantieren.
  • Achten Sie darauf, Ihre Kontaktlinsen nicht mit den Fingernägeln zu berühren und eventuell zu zerkratzen. Es ist ratsam, die Nägel kurz und glatt zu halten.

Einsetzen

Nachdem Sie Ihre Hände sorgfältig gewaschen und abgetrocknet haben, setzen Sie Ihre Kontaktlinsen wie folgt ein:

  • Achten Sie darauf, dass die Kontaktlinse sauber ist.
  • Befeuchten Sie die Kontaktlinse mit ein paar Tropfen einer Benetzungslösung.
  • Legen Sie die Linse auf die Zeigefingerspitze. Ziehen Sie das untere Lid mit dem Mittelfinger derselben Hand sanft nach unten.
  • Ziehen Sie das Oberlid mit Zeige- und Mittelfinger der anderen Hand nach oben und blicken Sie gleichzeitig nach unten.
  • Legen Sie die Linsen mit einem leichten Druck auf die Hornhaut und lösen Sie den Finger. Blinzeln Sie nun einige Male - die Linse wird sich von selbst an die richtige Stelle bewegen.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang nun auf dem anderen Auge.
  • Es gibt auch andere Methoden, um Ihre Kontaktlinsen einzusetzen. Wenn Sie sich mit der oben beschriebenen Art unwohl fühlen, kann Ihr Kontaktlinsenspezialist Ihnen eine andere Technik zeigen.

Zentrieren der DreamLens Linsen

Es kann vorkommen, dass die Linse bis zur Sclera (das „Augenweiß“) verrutscht, obwohl das mit DreamLens Linsen selten passiert. Dies geschieht in der Regel nur beim Einsetzen und Herausnehmen der Linse, wenn die richtige Technik noch nicht vollständig erlernt wurde. Es kann aber auch während des Tragens der Linse gelegentlich vorkommen. Zur Zentrierung der Linse können Sie folgende Methoden anwenden:

Mit geschlossenen Augen: Reiben Sie sanft über die Augenlider, bis die Linse wieder in der gewünschten zentralen Position ist.

Mit geöffneten Augen: Schieben Sie die Linse mit leichtem Druck des Zeigefingers auf das Ober- oder Unterlid wieder in die gewünschte Position.

Herausnehmen

Bitte beachten Sie:

Träufeln Sie immer ein paar Tropfen einer Benetzungslösung ins Auge und warten Sie 15 Minuten, bevor Sie Ihre Kontaktlinsen am Morgen herausnehmen. Sollten Ihre Linsen auch nach dieser Wartezeit noch zu fest sitzen, überprüfen Sie den Sitz mit den Fingern: Legen Sie Ihren Zeigefinger auf das Unter- bzw. Oberlid und streichen Sie mit sanftem Druck nach oben bzw. unten. Schauen Sie dann gerade aus und blinzeln Sie mehrmals. Sobald sich die Linse normal am Auge bewegt, nehmen Sie sie mit einer folgenden Methoden aus dem Auge:

Blink-Methode:

  • Setzen Sie sich an einen Tisch, auf den Sie ein sauberes Handtuch legen. Beugen Sie sich nun nach vorne über den Tisch.
  • Halten Sie mit dem Zeigefinger das äußere Ende des oberen und unteren Augenlids und ziehen Sie es gerade nach oben. Versuchen Sie dabei, Ihr Auge soweit wie offen zu halten.
  • Blinzeln Sie nun einmal fest. Die Linsen wird durch den Druck der Augenlider aus dem Auge und auf das saubere Handtuch fallen. Sie können auch versuchen, die Linse in Ihrer
  • Handfläche zu fangen.

Mit beiden Händen:

  • Setzen Sie sich an einen Tisch, auf den Sie ein sauberes Handtuch legen. Beugen Sie sich nun nach vorne über den Tisch.
  • Setzen Sie die Spitze des Mittelfingers mittig auf das obere Augenlid und den Ringfinger der anderen Hand mittig auf das Unterlid.
  • Drücken Sie die Ränder der Augenlider leicht nach innen und dann gegeneinander. Wenn Sie nun blinzeln, fällt die Linse aus dem Auge auf das Handtuch.
  • Die Linse kann sich auch auf das Augenweiß bewegen. Wenn dies geschieht, bewegen Sie sie erst wieder in die Mitte des Auges und wiederholen Sie dann die oben genannten Schritte.

Mit einem Sauger:

  • Setzen Sie den Sauger vorsichtig auf die Mitte der Linse.
  • Ziehen Sie den Sauger dann mit einer leichten Neigung sanft zurück.
  • Achten Sie immer auf die richtige Position der Linse auf dem Auge, wenn Sie den Sauger verwenden. Nachdem Sie die Linse entfernt haben, kippen Sie den Sauger sanft und lösen Sie Ihn durch Gleiten zum Rand von der Linse.

Bitte beachten Sie:

  • Es gibt auch andere Möglichkeiten, um Ihre Linsen herauszunehmen. Wenn Sie mit den oben genannten Methoden nicht zurechtkommen, kann Ihnen Ihr Kontaktlinsenspezialist eine andere Methode beibringen.
  • Überprüfen Sie immer, dass sich die Linse am Auge bewegt, bevor Sie versuchen, diese herauszunehmen.
  • Ziehen Sie niemals den Sauger mit Gewalt von der Linse, da die Linse brechen kann!

Pflege

Nachdem Sie Ihre Kontaktlinsen aus dem Auge genommen haben, ist es wichtig, dass Sie sie gründlich mit dem von Ihrem Kontaktlinsenspezialisten empfohlenen Pflegemittel reinigen und desinfizieren. Überdies wird die tägliche Verwendung von Benetzungstropfen empfohlen. Verwenden Sie ausschließlich das Pflegemittel, das Ihnen Ihr Kontaktlinsenspezialist empfohlen hat und gehen Sie genau nach dessen Anweisungen vor.

Befolgen Sie zudem folgende Tipps, sodass Sie Ihre Kontaktlinsen sicher tragen können:

  • Reinigen Sie gründlich die Hände und trocknen Sie sie, bevor Sie die Linsen anfassen. (Siehe auch oben unter Vorbereitung)
  • Verwenden Sie nur das empfohlene Pflegemittel und folgen Sie den Anweisungen auf der Packungsbeilage.
  • Der Kontaktlinsenbehälter kann eine Quelle für Bakterien sein. Der Behälter muss daher ganz entleert, gereinigt und gespült werden. Lassen Sie den Behälter offen an der Luft trocknen und tauschen Sie ihn regelmäßig aus. Dadurch können Sie einer bakteriellen Verunreinigung am besten vorbeugen.

Regelmäßige Kontrollen bei Ihrem Augenarzt sind für die Gesundheit Ihrer Augen unerlässlich!